MUSS VERSCHOBEN WERDEN!!! Dialogveranstaltung: Blaue Perlen in Pankow – Die Rolle der Kleingewässer für Berlin, 10. Sep., 14-17 Uhr

Kreuzgraben in Pankow
Kreuzgraben in Pankow (c) BUND Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, leider müssen wir diese Veranstaltung verschieben. Der neue Termin wird in Kürze hier bekannt gegeben.

Der Kreuzgraben ist ein zeitweise trocken fallendes Fließgewässer im Bezirk Pankow und mündet südwestlich des Schloßparks Niederschönhausen in die Panke. Er steht beispielhaft für die mehr als 700 Kleingewässer im städtischen Gebiet, die ökologisch verbessert werden müssen. Hier finden vielfältige Nutzungen statt, die sich negativ auf das Gewässer auswirken. Zugleich bietet eine ökologische Aufwertung des Wasserlaufs die Chance, mehr Erholung, Biodiversität und naturnahen Regenrückhalt in Pankow zu schaffen.

Während der Wanderung entlang des etwa 2 km langen Wasserlaufes wollen wir uns mit den MdA Julia Schneider und MdA Benedikt Lux (beide Bündnis 90/ Die Grünen) ein Bild von dem Gewässer machen. An ausgewählten Abschnitten nehmen wir Untersuchungen vor und ermitteln ökologische Besonderheiten und Herausforderungen. Zudem möchten wir uns mit den Anforderungen und Maßnahmen des Gewässerschutzes beschäftigen, um gemeinsame Lösungen zur Aufwertung dieser „Blauen Perle“ und weiterer Pankower Kleingewässer zu besprechen. Nach dem Erreichen des Oberlaufes sind alle Teilnehmenden herzlich dazu eingeladen, mit uns im nahegelegenen Café Agnes Neuhaus einzukehren.

Treffpunkt: Ossietzkystr./Majakowskiring, 13187 Berlin

Download Flyer

 

Dialog und Exkursion entlang der Panke im Gebiet Karower Teiche, 11. Sep., 10-13 Uhr

(c) Kim Mortega, MfN

Der 29 Kilometer lange Fluss Panke entspringt im nördlichen Teil Berlins aus dem Pankeborn, nördlich von Bernau, und fließt südwestlich durch Berlin. Am Rande des Berliner Stadtgebiets im Bezirk Pankow, auf Höhe des Feuchtgebiets Karower Teiche, ist die Panke noch in einem recht naturnahen Zustand.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene erkunden bei dieser Dialogveranstaltung mit dem Aktionsnetz Kleingewässer gemeinsam die Panke in ihrem Fließgebiet auf Höhe der Karower Teiche. Zunächst verschaffen wir uns einen Überblick über das Ökosystem der Feuchtgebiete, um danach die Kleintierwelt der Panke ausgiebig zu untersuchen. Dabei wollen wir auch die biologische Gewässergütebestimmung durchführen. Physikalisch-chemische Analysen ergänzen die Untersuchung der Wasserqualität.

Als Unterstützung nutzen wir neben Bestimmungsliteratur auch technische Möglichkeiten zur Bestimmung von Tier- und Pflanzenarten. Mehr

Gewässeruntersuchung und Exkursion am Packereigraben, 27. August, 11-14 Uhr

Wie ist eigentlich die ökologische Situation des Packereigrabens?

Welche praktischen Maßnahmen könnten zur Verbesserung des Lebensraums für Tiere und Pflanzen führen?

Das Aktionsnetz Kleingewässer plant, im Bereich Reinickendorf/Wittenau die ökologische Situation des Packereigrabens zu verbessern. Vorgesehen ist die Einbringung von Kies und Totholz ins Gewässerbett und Bepflanzungen im Uferbereich. Auf der Dialogveranstaltung wird die GRÜNE LIGA Berlin gemeinsam mit dem Aktionsnetz Kleingewässer die geplanten Maßnahmen vorstellen und lädt zur Diskussion ein. Es geht insbesondere darum, den Lebensraum für Kleintiere zu fördern.

Während der Dialogveranstaltung wollen wir auch die Wasserqualität durch einfache physikalisch-chemische Analysen bestimmen.

Treffpunkt: 11:00 Uhr S-Bf. Waidmannslust

Download Flyer

Dialog am Lietzensee, 28. August, 15-18 Uhr

(c) Bezirksamt, KHMM

Im Rahmen des Aktionsnetz Kleingewässer möchte der a tip: tap e.V. Sie herzlich in Kooperation mit der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE), dem ParkHaus e.V. und dem BUND Berlin e.V. zu einer Dialogveranstaltung am Lietzensee einladen. Gemeinsam mit Ihnen sowie mit Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung werden wir spielerisch ergründen, was Gewässerschutz mit unserem Trinkwasser zu tun hat, wie wir Müll richtig trennen und am besten vermeiden können und wie man Gewässer auf wichtige chemische und biologische Merkmale untersucht.

Die Veranstaltung schließt auch gleichzeitig eine Aktion des Wasser-Quartiers Charlottenburg mit ein, welches die Einweihung der Wasser-Rallye feiern wird. Mit der Wasser-Rallye werden den Teilnehmer*innen globale Nachhaltigkeitsthemen kindgerecht nähergebracht und lokales Engagement gefördert. Dabei wird der Kiez mit dem Fokus auf das Thema Wasser erkundet und interaktiv von der Villa Oppenheim bis zum Lietzensee auf historischen Pfaden durchlaufen.

Treffpunkt: Parkwächterhaus im Lietzenseepark, Wundtstraße 39, 14057 Berlin

Download Flyer