Aufwertungsmaßnahme: Entsiegelung am Fennpfuhl, 23. November 2022 ab 9 Uhr

Der Boden nimmt Regenwasser auf, speichert Feuchtigkeit, versorgt Pflanzen mit Wasser, kühlt die Umgebung durch Verdunstung, bietet Lebensraum für Bodenorganismen, Pflanzen und Tiere, trägt mit der Vegetation zu einem guten Klima bei – wenn er nicht versiegelt ist. Im Fennpfuhlpark werden wir diese zahlreichen Bodenfunktionen reaktivieren. Dafür werden eine etwa 20 qm ­große Fläche entsiegeln und anschließend mit insektenfreundlichen Wildsträuchern bepflanzen. Die notwendigen Arbeitsgeräte und Handschuhe stellen wir bereit.

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung!

Treffpunkt: An der süd-östlichen Seite des Fennpfuhls in Lichtenberg
Beginn: 9 Uhr | Koordinaten: 52°31‘42.1“N 13°28‘30.0“E

Anmeldung unter jschlaberg [at] nabu-berlin.de oder telefonisch unter 030/986083735

Download Flyer

Die Veranstaltung wird organisiert und durchgeführt vom NABU-Landesverband Berlin.