Schreiben des Berliner Netzwerks für Grünzüge: S.O.S. für den Preußenpark

In einem von der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz unterschriebenen Schreiben wendet sich das Berliner Netzwerk für Grünzüge an die Bezirksbürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf, Kirstin Bauch und den Vorsteher der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, Wolfgang Tillinger mit der Bitte, die geplante Neugestaltung des Preußenparks zu überdenken. Diese sieht eine Verkleinerung der Grünfläche und eine Mehrversiegelung des Preußenparks vor.

Download: S.O.S. für den Preußenpark