Stellenausschreibung für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin für das Aufgabengebiet Verbandsbeteiligung mit dem Schwerpunkt Gewässerschutz (m/w/d)

Für die Geschäftsstelle der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz e. V. (BLN) suchen wir
voraussichtlich zum 1. September 2022 eine/n engagierte/n und im Natur- und Gewässerschutz er-
fahrene/n Mitarbeiter/in für 30 Stunden/Woche – vorbehaltlich der Bereitstellung der finanziellen Mittel
durch unseren Zuwendungsgeber. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Befristung kann
nach Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und der vorhandenen Finanzmittel aufgehoben
werden.

Die Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz engagiert sich seit 1979 für Natur und Mensch.
Sie ist als gemeinnützig und nach Bundes- und Berliner Naturschutzgesetz anerkannt. Die BLN hat 12
Berliner Mitgliedsvereine.

Aufgabe der BLN ist die Koordination der Stellungnahmen der Mitgliedsverbände in Berlin. Sie erfüllt
damit die Schnittstellenfunktion zwischen Verwaltungen und Naturschutzaktiven. Sie sorgt dafür, dass
eine Abstimmung innerhalb der Verbände erfolgt und sichert in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsver-
bänden die frühzeitige Einbindung des Naturschutzes in die Planungsprozesse.

Wir suchen Verstärkung für unser Naturschutz-Team in der Geschäftsstelle.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu öffentlichen und nicht öffentlichen Planungs-, Genehmigungs- und sonstigen Zulassungsverfahren, die ein Beteiligungsrecht nach Bundesnaturschutzgesetz oder Berliner Naturschutzgesetz auslösen und / oder den Vereinszweck berühren mit dem Schwerpunkt Gewässerschutz,
  • Mitwirkung bei nicht förmlich geregelten Planungsverfahren, der Gestaltung nicht gesondert zulassungspflichtiger Eingriffe in Natur und Landschaft sowie allgemein der Gestaltung von Natur und Landschaft und der Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Verwaltung und für Planer,
  • Betreuung von mehrjährigen Planungsprozessen mit den Schwerpunkten Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und Grundwasserbewilligungsverfahren in Berlin,
  • Organisatorische Betreuung von kleineren Aufwertungsmaßnahmen an Berliner Gewässern,
  • Netzwerkarbeit im Wassernetz Berlin,
  • Anleitung von Bundesfreiwilligen und Praktikantinnen und Praktikanten.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Biologie, Stadt- oder Landschaftsplanung, Wasserwirtschaft, Hydrologie, Umweltwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Naturschutz-, Wasser- und Planungsrecht.
  • Sie kennen sich im Aufbau der Berliner Verwaltung aus.
  • Sie haben Erfahrungen in der Verbandsarbeit und in der Arbeit mit Ehrenamtlichen.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten, können Menschen für die Anliegen des Natur- und Artenschutzes und der Arbeit an Verbandsbeteiligungen begeistern, verfügen über eine sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, sind auch am Abend und an Wochenenden flexibel und arbeiten gern teamorientiert.

Wir bieten Ihnen:

  • ein angenehmes Arbeitsklima sowie eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einem engagierten Team,
  • eine angemessene Vergütung nach TV-L E 9 b,
  • ein Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit im Umfang von 30 Wochenstunden,
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Wir erwarten folgende Bewerbungsunterlagen:

  • ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse) und den üblichen Unterlagen.

Wenn Sie sich für die Stelle interessieren, freuen wir uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 14. August 2022 ausschließlich per E-Mail im pdf-Format (max. 5 MB, ein pdf-Dokument!) an den Geschäftsführer der BLN Manfred Schubert (manfred.schubert@bln-berlin.de) senden.