Am 3.5.2017 19 Uhr im Ökowerk: „Was wird aus dem Teufelsberg?“

Eine weitere Diskussions-Veranstaltung des Naturschutzzentrums Ökowerk gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Teufelsberg im Mai 2017

Im Juni 2004 hat der Senat die umstrittene Baugenehmigung auf dem Teufelsberg entzogen und ihn wenig später wieder planungsrechtlich als Wald ausgewiesen. Dennoch ist dieses historisch so interessante Gelände weiter in Privatbesitz, seine Zukunft ist ungeklärt. Im Herbst 2016 stellten uns im Ökowerk die Parteien ihre Vorstellungen zur Zukunft des Teufelsbergs vor. Nun nach der Wahl wollen wir klare Auskünfte und Willenserklärungen seitens der Politik. So heisst es im Kolationsvertrag der neuen Rot-Rot-Grünen Regierung „Die Koalition strebt an, den Teufelsberg in Zusammenarbeit mit den Berliner Forsten, freien Trägern des Naturschutzes und der kulturellen Arbeit als Erinnerungs- und Naturort öffentlich zugänglich zu machen.“

Eintritte frei; Moderation: Dr. Hartwig Berger

Am Mittwoch den 3. Mai 19.00 – 21.00 im Ökowerk am Teufelssee.

Link zur Veranstaltung beim Aktionsbündnis Teufelsberg.